Das Alter in der Karikatur

Am 26.10.2017 wurde im Rahmen des Festaktes zum 20 jährigen Bestehen des Seniorenbeirates der Stadt Koblenz die Wanderausstellung „Das Alter in der Karikatur“ eröffnet. Die Ausstellung ist von jetzt an werktags von 08:00 – 18:00 Uhr und freitags von 08:00 – 13:00 Uhr im Vorraum des historischen Rathaussaales zu sehen.

Weitere Informationen:
http://www.sb-ko.de/ausstellung-das-alter-in-der-karikatur/

Eröffnet wurde die Ausstellung mit einer musikalischen Umrahmung durch den MGV Cäcilia 1852 Moselweiß und der Begrüßung durch den Vorsitzenden Herr Prof. Dr. Heinz-Günther Borck.

Das Alter in der Karikatur

Im Grußwort der Kulturdezernentin Frau PD Dr. Margit Theis-Scholz wurde den beteiligten Personen und Institutionen gedankt, ohne die diese Ausstellung nicht möglich gewesen wäre. Im Besondern ist da die Sparkasse Koblenz, die Volksbank sowie der OB Joachim Hofmann-Göttig und die Mitglieder und Förderer des Seniorenbeirates zu nennen. Begrüßt wurde auch der Gastredner des späteren Festvortrages Herr Franz Müntefering, Bundesarbeitsminister a.D., Vorsitzender der BAGSO: „Älter werden in dieser Zeit“.

„Humor ist die beste Medizin und Antiaging für Geist und Körper“

Das Alter in der Karikatur

Der Einführungsvortrag von Frau Dr. Franziska Polanski, Heidelberg, Initiatorin und Kuratorin der Wanderausstellung „Das Alter in der Karikatur“ wies auf die 25. Station der Wanderausstellung in Koblenz hin. Diese war schon zu Gast in einigen Landesministerien und anderen Orten.

Die Ausstellung ist aus dem Forschungsprojekt „Altersbilder in Karikaturen deutscher Zeitschriften“ entstanden. Die Forschung diente dazu, den Bezug von Gefühlen und der Einstellung hierzu zu entdecken.
Das Alter hat Chancen, das Bild der Älteren hat sich geändert, dennoch ist oft Altersdiskriminierung an der Tagesordnung.

Im MRT in Tübingen wurden die Ströme vom Großhirn zu den Bereichen im Hirn, welche für die Emotionen zuständig sind beim Anblick der Bilder aufgezeichnet. Diese Abläufe im Erleben des Humors wurden auch schon von Sigmund Freud erkannt.
Humor ist etwas Natürliches, es ist wie Atmen, Schlucken… ein Lachen entsteht, man kann es nicht unterdrücken.

Altersbilder: Darf gelacht werden? Nein, es muss gelacht werden!
Auch wenn die Komik verunsichert… Alterssatire regt zum Nachdenken an.

„Humor ist ein Teil des Charakters des Menschen, man könnte ihn zum Zwecke einer Fahndung skizzieren“

„Wir lachen über Sachen die uns Angst machen!“

„Es gibt keine Vorschrift für das Handeln in der Ausstellung, einfach nur Lachen“ 🙂

Das Alter in der Karikatur

„Es gehört durchaus eine gewisse Verschrobenheit dazu, um sich gern mit Karikaturen und Zerrbildern abzugeben“

Johann Wolfgang von Goethe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s